Sanierung historisches Wohngebäude Reuttier Straße 35 in Neu-Ulm

Bauherr NUWOG Wohnungsgesellschaft der Stadt Neu-Ulm GmbH
Bauzeit 2013 - 2014
BGF 1.260 m²
BRI 3.834 m³
HOAI Leistungsbild Generalplanerleistung 1-9
(Elektro, Statik, HLS)
Projektteam Julia Wirth / Wolfgang May / Petra Spegel /
Dorothea Steffen

Bei der Reuttierstraße 35 handelt es sich um ein historisches Wohngebäude der 20er Jahre, das durch seine abgewinkelte Form ein besonderer Zeitzeuge des Blockrandensembles ist.
Die straßenseitige Fassade wurde in ihren Erscheinungsbild zum ursprünglichen Zustand zurückgeführt und aus energetische Gründen an der Außenwand eine neue Dämmung aus Porenbeton angebracht. Auf der Hofseite dagegen, wo sich nach der Planung die Aufenthaltsräume befinden erhielt die Fassade neue bodentiefe Fenster. Ein neuer Anbau in Form von zwei Balkontürmen im Innenhof erweitert die Wohnungen um einen großzügigen Balkonbereich.
Um einer modernen Wohnnutzung des Gebäudes gerecht zu werden wurden die Wohnungen im Inneren neu strukturiert. Die viel zu kleinen getrennten WCs und Bäder werden zu großzügigen barrierefrei nutzbaren Bädern zusammengelegt. Die Wohnzimmer werden dank der neuen Hof-Fassade zu großzügigen, offenen hellen Wohnräumen, denen jeweils eine großzügige Balkonfläche oder Terrasse zugeordnet ist.

Sanierung historisches Wohngebäude Reuttier Straße 35 in Neu-Ulm