Neubau Bürogebäude mit Lager und Montagehalle in Achstetten

Bauherr Firma Endlichhofer
Bauzeit 2009
BGF 953 m²
BRI 4.294 m³
HOAI Leistungsbild Architektur Leistungsphase 1-9
Projektteam Julia Wirth / Bela Stollhans
Auszeichnung Beispielhaftes Bauen Landkreis Biberach 2002-2009

Ausgangspunkt war das am westlichen Ortsrand Achstettens gelegene Grundstück, welches optimal für die Außenwirkung der neuen Firmengebäude zur Landstrasse hin und für eine schlüssige und repräsentative Erschließung des Büro- und Produktionsgebäudes planerisch zu nutzen war.
Gelungen ist dies mit einer winkelartigen Anordnung nach Nord-Osten, wobei der höhere Hallenbaukörper parallel zur Landstraße bzw. das Bürogebäude rechtwinklig dazu positioniert wurde. Hierdurch entsteht ein großzügiger Betriebshof, der alle Ver- und Entladevorgänge aufnehmen kann und die Besucher-/Mitarbeiterstellplätze bedient.  
Die innere Organisation des Bürogebäudes ist als halboffene Struktur angelegt: Über den mittig angeordneten Zugangsbereich werden die Funktionsräume wie Büro, Besprechung, Schulung, zentral erschlossen. Verkehrsräume werden zu Kommunikations- und Aufenthaltsbereichen. Über einen verglasten Verbindungsgang zwischen Büro und Produktions- und Lagerhalle (der auch als Mitarbeiterzugang und Kommunikationsraum dient) werden die Funktionen vernetzt.


Neubau Bürogebäude mit Lager und Montagehalle in Achstetten