Wettbewerb Neubau GWG Geschäftsstelle in Tübingen

Bauherr GWG - Gesellschaft für Wohnungs- und Gewerbebau Tübingen mbH
HOAI Architektur Leistungsphase 1-2
Projektteam Natalie Otto / Lars Plugge / Pia Alge
  Felicitas Adler / Dominik Eberhardt
Wettbewerb 3. Preis

Zwischen dem neu entwickelten Güterbahnhofsareal und der südlich angrenzenden Südstadt mit insgesamt unterschiedlichsten Geschossigkeiten bildet das Grundstück mit dem Neubau der GWG-Geschäftsstelle eine wichtige städtebauliche Nahtstelle. Eine steinerne polygonale Gebäudeform, in der städtebaulichen Flucht des westlich angrenzenden Nachbarn, arrondiert nun diesen öffentlich und verkehrlich umspülten Ort - polygonal vermittelnd und verbindend als haptischer Handschmeichler mit spannungsvollen Raumbildungen. Bewusst werden keine Vorder- oder Rückseiten hergestellt. Im Gegenteil - dreiseitig direkt im öffentlichen Raum markiert das neue GWG-Gebäude bescheiden und gleichzeitig selbstbewußt diesen Ort und lenkt selbstverständlich die verkehrlichen Ströme entlang der neuen Geschäftsstelle und direkt hinein.
Die Nahbarkeit des freundlichen Gebäudes im Städtebau setzt sich im Inneren fließend fort. Über großzügig einladende transparente Zugänge von Westen und Osten wird ein kleiner „öffentlicher Marktplatz“ erschlossen mit Empfang, Besprechungs- und den entsprechenden Nebenräumen - teilbar für abendliche Veranstaltungen mit Anschluss zum Hofraum. Der mittig liegende Erschließungskern mündet zentral in allen Ebenen und ermöglicht eine jederzeitige Abtrennbarkeit der Geschosse.
Das neue Gebäude der GWG-Geschäftsstelle soll Vorbild geben im Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden Ressourcen. Das vorgetragene architektonische Konzept trägt diesem Gedanken Rechnung - ein einfaches, klimatisch ausgleichendes Betontragwerk wird umhüllt mit Steinwolle und einer wartungsfreien haptischen Klinkerfassade aus einem Wasserstrichziegel, erdig in beigem Ton. Die warme Klinkerfassade im harmonischen Wechselspiel mit dem Bürorasters der Holzfenster aus heimischer Tanne erzielt eine freundliche, maßstäbliche und maßvolle Innen- und Außenwirkung.

Wettbewerb Neubau GWG Geschäftsstelle, Tübingen