Neubau Wohn-und Geschäftshaus "Glacis-Bastion" in Neu-Ulm

Bauherr Eberhardt Grundstücksverwaltungs-Gesellschaft
Bauzeit 2016 - 2017
BGF 14.873 m²
BRI 50.454 m³
HOAI Leistungsbild Architektur Leistungsphase 1-5
Freianlagen Leistungsphase 6-8 in Teilen
Projektteam Lars Plugge/ Alexandra Haage / Dorothea Steffen /
Natalie Otto
Wettbewerb 1. Preis

Das neue Gebäude bildet im Bezug auf die städtebauliche Raumsituation klare neue maßstäbliche Raumkanten. Räume werden neu definiert, klar gegliedert und wesentlich aufgewertet. Basierend auf dem 3-geschossigen Basement, erheben sich weitere 3 und 6 Geschosse, die die Raumkanten klar definieren. Durch ihre Formgebung im Kontext mit dem Wohnen am Glacispark geben sie der städtebaulichen Struktur Halt.
Die Verwendung von natürlichen Materialien der variablen Aussenwandscheiben aus Dietfurter Jurakalkstein, die im Dialog zur Caponniere 4 stehen, in Kombination mit Bronce eloxierten Aluminium Elementfenstern und den glatten Deckenkanten aus eingefärbten Sichtbeton, erzeugen ein harmonisches Zusammenspiel aus warmen Tönen, die der Gebäudestruktur eine hohe Anmut und eine angenehme Haptik verleiht.
Im Erdgeschoss sind Arztpraxen und Gastronomie angeordnet und in den oberen Geschossen wird Platz geboten für Büros und 29 Wohnungen.

Neubau Wohn-und Geschäftshaus "Glacis-Bastion" in Neu-Ulm